Kategorienarchive: Publikationen

Veröffentlichungen in Fachzeitschriften oder als Monografie


Generalistische Pflegeausbildung in Modulen
Unsere traditionellen, an Altersgruppen orientierten Pflegeausbildungen bereiten nicht mehr angemessen darauf vor, akut und chronisch kranke Menschen jeden Alters versorgen zu können. Im Mabuse-Verlag erschienen ist jetzt das Konzept für eine generalistische, modularisierte Pflegeausbildung.

Pflegeausbildung: Generalistisch und modularisiert


Neues Ausbildungsgesetz – und jetzt? Tatsächlich ändert sich nichts, verkauft wird alter Wein in neuen Schläuchen? Natürlich ist es möglich, unter dem Etikett eines fächerintegrierenden Curriculums oder dem Postulat eines handlungsorientierten Unterrichts denselben »Ordner Niere« aus dem Regal zu holen wie ehedem. Und auch für die veränderte Lehrerrolle gilt: Alles bloß Etiketten, und sonst ändert sich nichts?

Reform des Krankenpflegegesetzes – Herausforderungen für die Pflegebildungseinrichtungen



Was, wenn es ein Instrument gäbe, das die Kluft zwischen Forschungsergebnissen und Pflegealltag verkleinern hilft? Seit 1999 machen deutschsprachige Publikationen auf Evidence-based Nursing (EBN) aufmerksam, ursprünglich ein Konzept kanadischer Mediziner. Es taugt nicht nur als Instrument für die Anwendung von Forschungsergebnissen in der Praxis, sondern darüber hinaus als Modell für lebenslanges berufliches Lernen.

Evidence-based Nursing


Home-Office (Unsplash, pixabay.com)
Die Mischung macht's: Reine E-Learning-Strategien ohne tutorielle Betreuung greifen nach heutigem Kenntnisstand zu kurz. Indem die individuelle Begleitung der Lernenden reduziert wird, lässt sich zwar mehr Flexibilität für die Trainings gewinnen, gleichzeitig schwinden aber auch Nutzerakzeptanz und Motivation. Blended Learning kombiniert die Effektivität und Flexibilität der Qualifizierung im Netz mit den sozialen Aspekten des gemeinsamen Lernens.

Blended Learning



Pflegeprozess
Unter diesem Schlagwort finden Sie Texte und Materialien zu Pflegeprozessmanagement und Pflegedokumentation. Auszug: Anlass für eine Auseinandersetzung mit dem Thema „Pflegeprozess“ besteht zur Genüge. Zu frustrierend ist der gegenwärtige Implementierungsstand dieses Instrumentes, das nach wie vor als Voraussetzung professioneller Pflege an Pflegebildungseinrichtungen gelehrt und gefordert wird. Und gehört es nicht längst zur gewohnten Situation für die Lehrenden in der Pflegebildung, wenn Praxisferne und mangelnde Praktikabilität des Pflegeprozesses beklagt werden?

Pflegeprozess


Alle reden vom Problemorientierten Lernen (POL) – kaum eine Schule setzt es konsequent um. Ein Theorie-Praxis-Konflikt im pflegepädagogischen Feld? In den meisten Darstellungen von POL stehen Theorie und Struktur im Vordergrund. Der Beitrag von Sandra Schwager und Volker Thiel beschäftigt sich mit den Sollbruchstellen in der Schulpraxis und gibt Hilfestellung bei der Implementierung von POL in die Unterrichtswirklichkeit.

Problemorientiertes Lernen