Tägliche Archive: 14. Oktober 2014


Ein »Dauerbrenner« nicht nur in psychiatrischen Fachkliniken, sondern auch in Allgemeinkrankenhäusern und Pflegeheimen sind freiheitseinschränkende Maßnahmen bei Pflegebedürftigen. Obwohl die rechtlichen Voraussetzungen für die Zulässigkeit solcher Maßnahmen weitestgehend geklärt sind, besteht bei den beteiligten Berufsgruppen in der Akutpflege, aber auch der stationären Langzeitpflege teils große Unsicherheit.

Fixierung und andere freiheitseinschränkende Maßnahmen


Alle reden vom Problemorientierten Lernen (POL) – kaum eine Schule setzt es konsequent um. Ein Theorie-Praxis-Konflikt im pflegepädagogischen Feld? In den meisten Darstellungen von POL stehen Theorie und Struktur im Vordergrund. Der Beitrag von Sandra Schwager und Volker Thiel beschäftigt sich mit den Sollbruchstellen in der Schulpraxis und gibt Hilfestellung bei der Implementierung von POL in die Unterrichtswirklichkeit.

Problemorientiertes Lernen